Wanderurlaub Pustertal
Wanderurlaub Südtirol

Wanderurlaub im Pustertal: Dolomitenzauber und Almidylle

Der Wanderurlaub im Pustertal ist einmalig vielfältig. Der Bergfreund liebt die herrlichen Wanderwege, die ihn zum absoluten Gipfelglück in den Dolomiten führen, der Naturliebhaber gerät in den malerischen Pfunderer Bergen schon mal in Ekstase und der ambitionierte Gipfeljäger kommt in den Zillertaler Alpen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Südtirol ist DAS Land für einen Wanderurlaub! Im Pustertal profitieren Sie von der unglaublichen Fülle an Touren, wobei eine eindrucksvoller und schöner als die andere ist.

Brechen Sie von Ihrem Hotel unweit der Dolomiten in Südtirol auf zum Wandern in der Gitschberg-Jochtal-Almenregion, zum Wandern auf dem Kronplatz, zum Wandern in den Dolomiten und zum Wandern in den eindrucksvollen 3.000er-Gipfellandschaften im Norden Südtirols. Ihr Urlaub in den Dolomiten wird zum fantastischen Highlight, das versprechen wir Ihnen!

Damit Sie im Wanderurlaub im Pustertal auch bequem von A nach B kommen, schenken wir Ihnen die Vorteilskarte Almencard PLUS. Damit nutzen Sie kostenlos alle öffentlichen, regionalen Verkehrsmittel (Bushaltestelle vor dem Hotel, Zughaltestelle ca. 1 km entfernt), aber auch die gesamten Bergbahnen in der Almenregion Gitschberg-Jochtal unbegrenzt. Außerdem sind Ihnen unschlagbare Vorteile sicher, wie etwa die Teilnahme am abwechslungsreichen Wochenprogramm der Region mit geführten Wanderungen und mehr.

Dolomiten UNESCO Welterbe

Seit 2009 tragen die Gipfel der Dolomiten aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit sowie ihrer geologischen und geomorphologischen Bedeutung den Beinamen UNESCO-Weltnaturerbe. Weltweit einzigartig finden auch wir die Dolomiten, die Sie in Ihrem Wanderurlaub im Pustertal unbedingt entdecken sollten. Die sogenannten bleichen Berge sind wahrlich eine Augenweide, und Sie werden sich beim Wandern in den Dolomiten schon mal dabei ertappen, wie Sie ganz faszinierend stehen bleiben, um den imposanten Anblick auf sich wirken zu lassen. Wie überall im Leben ist es wohl auch hier die Mischung, die das Besondere ausmacht: Die markanten Felsformationen bilden zusammen mit den kontrastreichen Almwiesen eine Kulisse, wie Sie sie sonst nur aus dem Bilderbuch kennen.

Einkehr beim Wandern in der Gitschberg-Jochtal-Almenregion

Was wäre ein Wanderurlaub im Pustertal ohne eine Einkehr in die urigen Hütten und einladenden Gipfelrestaurants? In der Almenregion Gitschberg-Jochtal, aber natürlich auch im restlichen Pustertal, warten auf Sie gemütliche Einkehrstuben, in denen herzhafte Südtiroler Kost serviert wird. Knödel nach Großmutters Rezept, Hirtenmaccheroni, Kaiserschmarren und zum Nachtisch ein hausgemachter Apfelstrudel – was wünscht man sich mehr? Das bisschen Genuss in luftiger Höhe sollten Sie sich im Wanderurlaub im Pustertal nicht entgehen lassen!

Tipps zum Wanderurlaub im Pustertal

Wer viel wandert, weiß, wie wichtig eine gute Vorbereitung ist. Wir haben für Sie einige Tipps gesammelt, mit denen Ihr Wanderurlaub im Pustertal zum rundum gelungenen Erlebnis wird:

  • Tausende Wanderkilometer machen die Wahl der passenden Tour nicht leicht – wie gut, dass die Touren unterschiedliche Schwierigkeitsstufen haben, nach denen Sie sich bei der Auswahl richten können. Wählen Sie eine Tour im Wanderurlaub im Pustertal, die Ihrem Leistungslevel entspricht.
  • Informieren Sie sich vor dem Start über die Wetterlage und beginnen Sie die Tour nur, wenn es das Wetter erlaubt. Gehen Sie kein unnötiges Risiko ein.
  • Nehmen Sie einen Rucksack mit Proviant mit auf Ihre Wanderung – Wasser, etwas Schokolade oder ein Energieriegel, Obst und Nüsse sollten Sie immer im Gepäck haben. Die verdiente Einkehr samt Hüttenschmaus schließt diese Vorkehrung nicht aus.
  • Tragen Sie festes Schuhwerk und entsprechende Wanderbekleidung – auch im Sommer sollten Sie Regenschutz und warme Kleidung immer mit dabei haben.
  • Hören Sie auf sich und Ihren Körper und überfordern Sie sich nicht.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, steht Ihrem fantastischen Wanderurlaub im Pustertal nichts mehr im Weg!

Gastgeber Thomas kennt die Insidertipps: „Hoch über meinem Heimatdorf Pfunders mit seinen urigen Höfen, in denen Kultur und Tradition noch gelebt wird, liegt der anspruchsvolle Pfunderer Höhenweg – ein absolutes Highlight.“
Unverbindlich Anfragen
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK